Schwarz – White Room

Nachdem Roland Meyer de Voltaire bereits vor rund 15 Jahren mit der Band Voltaire aktiv war und seinerzeit zu einer der großen Hoffnungen im deutschen Indie-Rock-Bereich zählte, wurde es nach einem nicht erzielten Durchbruch und dem damit verbundenen dem Ende der Band längere Zeit ruhig um ihn.
Nach einigen persönlichen Veränderungen und Arbeiten als Produzent hat die Lust auf Musik den Künstler aber im Laufe der Jahre wieder gefangen genommen und einige Begegnungen zur richtigen Zeit gaben Roland Meyer de Voltaire nicht nur Kraft und Mut zu einem musikalischen Neuanfang, sondern füttern auch seine Gedanken und gaben ihm Inspiration und Freude zurück.
Eine dieser Begegnungen verschaffte ihm dann sogar die Möglichkeit, als Support vor tausenden Musikfans aufzutreten. Den das Zusammentreffen mit Christopher von Deylen ermöglichte Roland Meyer de Voltaire nicht nur, mit dem erfolgreichen Musiker auf dessen aktuelle Tour zu gehen. Zudem spielte Roland Meyer de Voltaire mit seinem neuen Projekt Schwarz mit „Avalanche“ auch eine gemeinsame Single mit Schiller ein. Und außerdem remixte Schiller eine frühere Single von Schwarz.
Nun erscheint mit „White Room“ das erste Album von Schwarz. Und es ist eine Ode an die Freude für jeden Freund der elektronischen Musik. Innovativ, melodisch, frisch und voll von Innovation und Inspiration, spielt und singt sich Schwarz die alten Lasten von der Seele und bricht positiv auf zu neuen Ufern.
Zeitlos und absolut cool und groovy reflektiert Roland Meyer de Voltaire seinen Lebensweg, schaut in die persönlichen, sonnigen Momente seines Lebens, ohne die Zeiten von Sturm und Gewitter auszulassen. Die 13 Titel des „White Room“ Albums sind abwechslungsreich und nutzen sich auch nach dem x-ten Hören nicht ab. Und Songs wie „Good Time“, „Beneath The Skin“, „Outside Looking In“ oder auch „The Others“ gehören wohl zum Besten, was man in der elektronischen Musikszene seit langem zu hören bekommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.